Labkraut, Galium verum, Gelbes Waldstroh, Liebfrauenbettstroh, Liebkraut, Gliedkraut

Auffallend gelb leuchtet das Labkraut an trockenen Wegrändern oder auf Magerrasenlandschaften. Labkraut-Tee gilt als hilfreich bei Gallen- und Nierensteinleiden. Es wirkt harntreibend, entzündungshemmend und blutreinigend. Heute wird es auch bei Verdauungsproblemen und zur Darmsanierung empfohlen. Zur Verbesserung der Wundheilung sollen Umschläge mit Labkraut eingesetzt werden.

Foto: (c) Auschra
 
 zurück

Forum-Menü

Forum Login

Buch-Tipp
Kostenloser Download
Seite bookmarken
Mister Wong del.icio.us Google Yahoo